Kleine & Große > Eltern

Eltern

Ohne die Mitwirkung der Eltern wäre die Gestaltung einer modernen Schule nicht möglich.

Der wichtigsten Beitrag, den Eltern zum Gelingen des gemeinsamen Lebens (und) Lernens in der Schule leisten können, ist das Schaffen und Bewahren einer Atmosphäre in der Familie, die das Lernen herausfordert und begrüßt und das Zusammenleben in der Schule unterstützt.

Darüber hinaus gibt es vielfältige Möglichkeiten für Eltern die Entwicklung der Schule mitzugestalten, beispielsweise als Mitglied im Förderverein oder in temporären Arbeitsgruppen, vor allem aber als Elternsprecherin oder -sprecher.                Die Elternsprecherinnen oder -sprecher jeder Klasse bilden zusammen die Gesamtelternvertretung. (Bericht von der 1. Tagung des Schuljahres 2010-11 hier.) Dieses Gremium wählt aus der Mitte ihrer stimmberechtigten Mitglieder 1. eine Elternsprecherin oder einen -sprecher der Schule (Vor- sitzende/r der Gesamtelternvertretung) und bis zu drei Stellvertreterinnen und Stellvertreter, 2. vier Mitglieder der Schulkonferenz, 3. zwei Mitglieder des Bezirkselternausschusses, 4. je zwei beratende Mitglieder der Gesamtkonferenz der Lehrkräfte und der Fachkonferenzen sowie der Gesamtschülervertretung. Die Gesamtelternvertretung vertritt die schulischen Interessen aller Erziehungsberechtigten einer Schule. (Die Mitglieder dieses Gremium im Schuljahr 2010/11 sind in dieser Liste aufgeführt.) Wichtige Arbeitsunterlagen für die Elternsprecherinnen und -sprecher sind das Schulgesetz für Berlin (insbesondere Abschnitt V) und der neue LEITFADEN für ELTERNVERTRETER, der von Thomas Duveneck, Senatsverwaltung Bildung, Wissenschaft und Forschung sowie Ruby Mattig-Krone und Manfred Thunig, Landeselternausschuss herausgegeben wurde. Dieser enthält beispielsweise das Schulgesetz, die Grundschul-Verordnung, die Ausführungsvorschriften SEK I und die Verordnung für die Gymnasiale Oberstufe.

Ganz praktische Unterstützung kann als Vorleser(in), Mitwirkende(r) bei Unterrichtsprojekten, Begleiter(in) bei Exkursionen, Betreuer(in) von Freizeitaktionen,  Leiter(in) von Interessengemeinschaften oder bei der Gestaltung der Lernumgebung geleistet werden.

Sehr willkommen sind Eltern und andere Erwachsene auch beim alljährlichen Frühjahrsputz oder anderen Arbeitseinsätzen.

Als Elternvertreter(innen) wurden im Schuljahr 2010/11 folgende Damen und Herren gewählt (Die Eintragung erfolgt nach Zustimmung der betreffenden Personen im Rahmen der ersten ZUsammenkunft dieses Gremiums am 6. Oktober 2010):