Erreichtes & Erlebtes (Chronik) > Erlebtes (Chronik)

Erlebtes (Chronik)

Donnerstag, den 17. März 2016

NEIN heißt NEIN!!!

Kategorie: Aktuelles

Auführung eines Theaterstücks, dass die Wichtigkeit von Abgrenzung gegenüber Gewalt thematisiert.

Der koordinierenden Erzieherin Frau Zobel war es gelungen, den Verein Power-Child e.V für Aufführungen des Theaterstücks mit dem Titel ""EIN heißt NEIN“ an der Sonnenblumen-Grundschule zu engagieren. Auf einfühlsame und überzeugende Weise zeigt darin Linus, der Grenzenzieher, die Wichtigkeit von Grenzen auf und vermittelt den Zuschauern die Mut machende Botschaft: "Wer dich wann berühren darf, entscheidest du allein. Und wenn`s mal nicht reicht das Nein, dann musst du ganz laut schrein."

Für die Mädchen und Jungen der 1. bis 6. Klasse fanden am Donnerstagvormittag zwei Aufführungen statt. Etwa 70 Mütter und Väter folgten der Einladung, das Stück bereits am Mittwochabend zu sehen und danach mit der Sachverständigen und den Schauspielern zu diskutieren.

Power-Child e.V. engagiert sich seit vielen Jahren für die Prävention vor sexuellen Über-griffen und anderen Formen von Gewalt gegen Kinder. Ziel ist es, die Kinder in ihrem Nein im richtigen Moment zu fördern und sie dazu ermutigen, sich in der Not Hilfe zu holen.  

Vor etwa fünf Jahren besuchten Mädchen und Jungen unserer Schule eine Vorstellung des Theater-Präventionsprojekts des Münchner Vereins Power-Child e.V.. Die teilnehmenden Kinder nahmen die Aussagen unter dem Leitsatz "Sag JA zu Dir und NEIN im richtigen Moment" deutlich wahr und beschäftigten sich noch intensiv und langfristig damit. Auch die Eltern und Pädagogen schätzten dieses Projekt als sehr wertvoll ein.